Europa-Veranstaltung im Multimar Wattforum

„Europa in meiner Stadt“ im Multimar Wattforum

Schüler diskutieren mit Europapolitiker Rasmus Andresen über aktuelle EU-Themen

Statt in die Schule ging es am 25.10.2019 für 35 Oberstufenschüler*innen der Tönninger Eider-Treene-Sorge-Schule ins Multimar Wattforum zur Veranstaltung "Europa in meiner Stadt", zu der „Bürger Europas e.V.“ eingeladen hatte. Im ersten Teil präsentierte Alina Claußen von der gastgebenden Nationalparkverwaltung, inwiefern der Nationalpark Wattenmeer von Europa profitiert. Neben vielen EU-geförderten Projekten, wie beispielsweise dem aktuell laufenden Interreg-Projekt NAKUWA (Nachhaltiger Natur- und Kulturtourismus im Weltnaturerbe Wattenmeer) ist vor allem der Naturschutz im Wattenmeer durch umgesetzte Richtlinien der EU geregelt.

Nach einer Führung durch die Wattenmeer-Erlebnisausstellung gesellte sich der schleswig-holsteinische Europaabgeordnete Rasmus Andresen (Grüne) dazu und machte anhand vieler Beispiele den Einfluss und die Auswirkungen europäischer Politik auf Schleswig-Holsteins nördliche Regionen deutlich. Abschließend hatten die Schüler*innen Gelegenheit, Fragen an Rasmus Andresen zu stellen und Standpunkte auszutauschen – und nutzten diese angeregt. Auf den Tisch kamen aktuelle Europa-Themen, wie zum Beispiel der Brexit, die „Fridays for Future“-Bewegung, das Dieselfahrverbot, die Kosten fürs Bahnfahren, Migration und das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen auf den Tisch.

Hintergrund

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend führt der gemeinnützige Verein Bürger Europas e.V. im Jahr 2019 bundesweit 16 Projekttage unter dem Titel „Europa in meiner Stadt“ durch. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern ausgewählter Städte Europa anhand konkreter Projekte aus ihrer Umgebung näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit Entscheidungsträger*innen aus ihrer Region zu diskutieren. Dazu besuchen die Teilnehmer*innen mit EU- und Bundesmitteln geförderte Einrichtungen, die einen bedeutenden Beitrag für die Entwicklung ihrer Städte und Regionen leisten.

Infotelefon 0 48 61 96 200
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Str. 6a
25832 Tönning
info@multimar-wattforum.de