16 Bildungszentren für Klimaschutz (c) NaturGut Ophoven

Bildungszentrum für Klimaschutz

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“ (Antoine de Saint Exupéry). In Zeiten von Klimawandel und Meeresspiegelanstieg ist dies für alle Küstenbewohner eine besondere Herausforderung. Als Bildungszentrum für Klimaschutz stellt sich das Multimar Wattforum dieser Herausforderung.

Partner im bundesweiten Netzwerk BildungKlima-plus

Gemeinsam mit 15 Partnern des bundesweiten Netzwerkes BildungKlima-plus haben wir uns auf den Weg gemacht, uns noch stärker für den Klimaschutz zu engagieren. Das Multimar Wattforum ist dabei das Bildungszentrum für Klimaschutz in Schleswig-Holstein. Für uns heißt dies, unsere Bildungsangebote im Bereich Klimaschutz weiterzuentwickeln, neue Impulse für die Klimabildungsaktivitäten zu geben und als Einrichtung einen konkreten Beitrag zur Treibhausgasminderung und Ressourcenschonung zu leisten.

Das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Projekt ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative und hat eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren.

Mehr zu den Aktivitäten in diesem Netzwerk gibt es unter www.16bildungszentrenklimaschutz.de und weiter unten auf dieser Seite.

Klimaschutz-Fortbildung

Klimawandel geht uns alle an. Wie sieht es mit der eigenen Motivation zum Klimaschutz aus? Und wie können wir das Thema Klimaschutz noch stärker in die Bildungsarbeit an außerschulischen Lernorten einfließen lassen? Es hat sich gezeigt, dass es meist nicht schwer ist, die heutige Bildungsarbeit mit kleinen Maßnahmen verstärkt in Richtung Bildung für Klimaschutz zu entwickeln.

Mehr Klimabildung an außerschulischen Lernorten

Anhand verschiedener Materialien, Methoden und Best-Practice-Bespielen entwickeln wir Ideen, um Ansätze der Klimabildung auch in die eigene Einrichtung stärker zu integrieren - unterschiedliche Zielgruppen und themenspezifische Besonderheiten stets im Blick.

Als Praxisbeispiele werden das Projekt BildungKlimaPlus sowie das Klimabündnis Nordfriesland vorgestellt. Dabei werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Klimaschutzakteure in der Region vernetzen und als Organisation Klimaschutz ganz konkret vorleben kann.

Überblick und Anmeldung

  • Datum: Mittwoch, 07.11.2018 von 14-17 Uhr
  • Veranstaltungsort: Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, Dithmarscher Str. 6a, 25832 Tönning
  • Teilnehmerkreis: Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter/innen und Träger außerschulischer Bildungseinrichtungen wie z.B. Umweltbildungseinrichtungen, Volkshochschulen, Jugendherbergen sowie Multiplikator/-innen aus dem Bereich der Umweltbildung.
  • Referentinnen: Elisabeth von Meltzer (Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer) und Annabell Lehne (Klimabündnis Nordfriesland, Fachdienst Umwelt und Klimaschutz)
  • Anmeldung: Bis zum 30.10.18 per E-Mail an elisabeth.vonmeltzer@lkn.landsh.de
  • Teilnahmebetrag: Ein Teilnahmebetrag wird nicht erhoben.
  • Kooperationspartner: Projekt BildungKlima-plus / 16BildungszentrenKlimaschutz, Klimabündnis Nordfriesland

BauKastenKlimaschutz

Neue Ideen für Aktionen, Spiele und Infomaterialien rund um das Thema Klimaschutz bietet der "BauKastenKlimaschutz". Dieses umfangreiche Material- und Medienpaket eignet sich für Projekte, Aktionstage und Fortbildungen zum Thema Klimaschutz.

Zum Inhalt gehören Klimaschutzexperimente, Spiele, Ansichts- und Aktionsmaterialien und vieles mehr. Hier ist eine Übersicht über den Inhalt des Baukastens zu finden, ergänzt um eine ausführliche Beschreibung der Materialien und Spiele.

Kostenlose Ausleihe

Der BauKastenKlimaschutz kann im Multimar Wattforum kostenlos ausgeliehen werden. Ansprechpartnerin ist Elisabeth von Meltzer (E-Mail: elisabeth.vonmeltzer@lkn.landsh.de).

BauKastenKlimaschutz im Multimar Wattforum

Der BauKastenKlimaschutz im Multimar Wattforum

Infotelefon 0 48 61 96 200
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Str. 6a
25832 Tönning
info@multimar-wattforum.de